Go to the top

Pariser Platz-Konferenz 2020

Die erste Pariser Platz-Konferenz als Leitveranstaltung der deutsch-französischen Dialogreihe fand am 1. und 2. Dezember 2020 online statt. Die Pandemie stellt Europa weiterhin vor große Herausforderungen und erfordert dringend transnationale Reaktionen. Wir brauchen heute mehr denn je eine intensive deutsch-französische Zusammenarbeit, die auch als europäische Triebkraft fungiert. Wie können Deutschland und Frankreich ihre Gesellschaften auf die Herausforderungen von morgen vorbereiten? Wie können sie einen gemeinsamen Ansatz entwickeln?

Im Fokus der Diskussionen stand die Ausgestaltung einer grünen, sozial verträglichen und nachhaltigen Erholung von der Pandemie. Wir haben zudem Einblicke in die Digitalisierung der französischen und deutschen Gesellschaften gewonnen und eine neue strategische, deutsch-französische Agenda zur Bewältigung sozialer, wirtschaftlicher, ökologischer und demokratischer Herausforderungen entworfen.

Auf der Konferenz sind prominente Redner wie Michael Roth (Staatsminister für Europa), Pascal Lamy (Präsident des Pariser Friedensforums und ehemaliger Generaldirektor der WTO), Joachim Lang(Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie), Philippe Martin (Vorsitzender des französischen Rates für Wirtschaftsanalyse),  Gaëtane Ricard-Nihoul (Stellvertretende Generalsekretärin für die Bürgerkonferenzen zu Europa), sowie viele weitere Teilnehmer:innen zu Wort gekommen.

Eine abschließende öffentliche Diskussion über die Rolle Frankreichs und Deutschlands für die Zukunft der Demokratie in Europa hat anstehende Entwicklungen hervorgehoben und weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit ins Auge gefasst.

ÖFFENTLICHEN VERANSTALTUNG “FRANKREICH, DEUTSCHLAND UND DIE ZUKUNFT DER DEMOKRATIE IN EUROPA


Franziska Brantner, 
MdB, Sprecherin für Europapolitik
Christophe Arend, 
Co-Präsident der deutsch-französischen parlamentarischen Versammlung
Gaëtane Ricard-Nihoul, 
stellvertretende Vorsitzende der Bürgerdialogeinheit der Europäischen Kommission
Ellen Ehni, 
Chefredakteurin Fernsehen des WDR

Moderation: Thu Nguyen, Policy Fellow am Jacques Delors Centre

Was bedeutet Demokratie im Jahr 2020? Wie könnte die Zukunft der Demokratie in Frankreich und Deutschland aussehen? Die wichtigsten Erkenntnisse unserer Diskussion vom 2. Dezember finden Sie in unserem Follow-up-Bericht.

Bild: Soroush Karimi Quelle: Unsplash